Lautstärke bei Windows 10 anpassen

Microsoft hat seine neueste und am meisten erwartete Version seiner Betriebssystemserie Windows 10 am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Es gab große Änderungen im neuesten Betriebssystem, die auf dem Aussehen, den Diensten, der Benutzerfreundlichkeit und der Benutzeroberfläche basierten. Rund 14 Millionen Menschen haben innerhalb von 24 Stunden nach dem Start auf Windows 10 umgestellt. Gleichzeitig berichteten die Leute, dass sie nach dem Upgrade Soundprobleme hatten. Die Soundausgabe des PCs war extrem gering. Dieses Problem kann auf eine Reihe von Gründen zurückzuführen sein. Wir werden Sie Schritt für Schritt bei der Behebung dieses Problems unterstützen.

Lösung 1: Neustart des PCs und Aktualisierung der Treiber

Die Lautstärke am PC können Sie mit wenigen Klicks anpassen

Eine der grundlegenden Korrekturen ist der Neustart des PCs. Wenn Sie eine Anwendung installiert haben, ist es möglich, dass sie mit Ihrem Computer nicht richtig konfiguriert ist und einen Neustart erfordert. Wenn Ihnen die Windows 10 Lautstärke zu leise ist, können Sie diese ganz bequem über den Regler anpassen. Außerdem sollten Sie Ihre Soundtreiber aktualisieren. Soundtreiber sind die Hauptbrücke zwischen dem Betriebssystem und Ihrer Soundhardware. Wenn nicht die richtigen Treiber auf Ihrem PC installiert sind, erhalten Sie möglicherweise nicht das optimale Erlebnis und der Sound wird möglicherweise nicht in seiner vollen Kapazität erzeugt. Aktualisieren Sie Ihre Soundtreiber und schalten Sie sie ein und aus. Überprüfen Sie dann nach dem Neustart Ihres PCs, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 2: Ändern der Tonqualität

Wir können die Frequenz der Tonausgabe aus den Toneinstellungen erhöhen. Eine Hochfrequenz-Ausgabe schadet Ihrem Computer in keiner Weise und es wird berichtet, dass eine Änderung der Frequenz die Tonausgabe aus den Lautsprechern erheblich erhöht. Sie können jederzeit zu den Standardeinstellungen zurückkehren, wenn dies keinen Unterschied macht. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Soundsymbol in Ihrer Taskleiste und wählen Sie „Wiedergabegeräte“ (unten rechts auf dem Bildschirm). Navigieren Sie zur Registerkarte Wiedergabe. Wählen Sie das Ausgabegerät (Ihre Lautsprecher) aus und klicken Sie auf Eigenschaften unten rechts auf dem Bildschirm.

Sobald Sie sich in den Eigenschaften befinden, navigieren Sie zur Registerkarte Erweitert. Wählen Sie das Dropdown-Menü unter der Unterüberschrift Standardformat und wählen Sie die höchste Qualität. Drücken Sie auf Übernehmen, um Änderungen zu speichern und zu beenden. Überprüfen Sie nun, ob es einen signifikanten Unterschied in der Klangqualität gibt.

Lösung 3: Aktivierung des Lautstärkeausgleichs

Die Loudness Equalization ist eine Option, die in den Soundeinstellungen vorhanden ist, mit der Sie Ihren Sound verstärken können, damit die Leistung steigt. Sie könnten jedoch einen Kompromiss mit der Leistung des Sounds eingehen, aber da dies die Lautstärke des Sounds stark erhöht, können wir damit weitermachen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Soundsymbol in Ihrer Taskleiste und wählen Sie „Wiedergabegeräte“ (unten rechts auf dem Bildschirm). Navigieren Sie zur Registerkarte Wiedergabe. Wählen Sie das Ausgabegerät (Ihre Lautsprecher) aus und klicken Sie auf Eigenschaften unten rechts auf dem Bildschirm. Wenn Sie sich in den Eigenschaften befinden, navigieren Sie zur Registerkarte Verbesserungen. Aktivieren Sie die Option „Loudness Equalization“. Klicken Sie auf Übernehmen, um Änderungen zu speichern und zu beenden.

Möglicherweise ist ein Neustart erforderlich, um die Änderungen umzusetzen. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob das Problem behoben wurde. Wenn Sie mit viel verblüfftem und leisem Sound als bisher konfrontiert sind, können Sie die Änderungen leicht rückgängig machen.

Lösung 4: Ändern der Kommunikationstoneinstellungen

Windows hat eine eingebaute Funktion, die Ihr Mastervolumen um einen erheblichen Prozentsatz reduziert, wenn es eingehende Telekommunikation erkennt. Wir verwenden diese Funktion selten in unserem täglichen Leben und wissen höchstwahrscheinlich nicht einmal, ob sie funktioniert. Es ist möglich, dass diese Funktion mit Ihrer Hardware und Ihrem Betriebssystem nicht richtig konfiguriert ist und somit Ihre Probleme verursacht. Wir können versuchen, diese Funktion zu deaktivieren und zu überprüfen, ob sich die Tonausgabe ändert. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Soundsymbol in Ihrer Taskleiste und wählen Sie „Sounds“ (unten rechts auf dem Bildschirm). Wenn Sie sich in den Sound-Eigenschaften befinden, navigieren Sie zur Registerkarte Kommunikation. Wählen Sie die Option „Nichts tun“. Drücken Sie auf Übernehmen, um Änderungen zu speichern und zu beenden.

PRO TIPP: Wenn das Problem mit Ihrem Computer oder einem Laptop/Notebook zusammenhängt, sollten Sie Reimage Plus verwenden, das die Repositories scannen und beschädigte und fehlende Dateien ersetzen kann. Dies funktioniert in den meisten Fällen, wenn das Problem aufgrund einer Systembeschädigung entstanden ist. Sie können Reimage herunterladen, indem Sie hier klicken. Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob die Klangqualität verbessert wurde.

Lösung 5: Ändern der Lautstärke mit dem Volumenmischer

Windows hat die Möglichkeit, verschiedene Volumes für verschiedene Anwendungen auf Ihrem Computer einzustellen. Meistens ist der Klang anderer Anwendungen nicht auf das höchste Potenzial eingestellt. Wenn Sie Chrome oder eine andere Anwendung verwenden und nicht den erwarteten Sound empfangen, sollten Sie die Einstellungen des Volume Mixers überprüfen und alle Einstellungen auf die höchste Stufe stellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Soundsymbol in Ihrer Taskleiste und wählen Sie „Open Volume Mixer“ (unten rechts auf dem Bildschirm). Wenn Sie sich im Lautstärke-Mixer befinden, stellen Sie sicher, dass alle Sounds auf dem höchsten Niveau sind. Starten Sie die Anwendung, in der Sie Probleme hatten, neu und prüfen Sie, ob das Problem gelöst wurde.

Lösung 6: Installation der Standardtreiber

Wenn Sie die Realtek-Audio-Treiber auf Ihrem Computer installiert haben, können wir versuchen, sie zu deinstallieren. Wir werden Realtek durch den Standard-Audiotreiber ersetzen, der von der Audio-Hardware verwendet wird. Für einige war das Problem damit sofort gelöst. Folge dieser Lösung, nachdem alle vorherigen nicht für dich funktioniert haben. Windows versucht standardmäßig automatisch, Ihre Treiber auf die neueste verfügbare Version zu aktualisieren. Wir können dieses Verhalten deaktivieren, indem wir die folgenden Schritte ausführen. Drücken Sie Windows + S, um das Suchmenü Ihrer Startleiste zu starten. Geben Sie in der Dialogbox „System“ ein und wählen Sie den ersten Eintrag, der im Ergebnis zurückkommt.

Wenn Sie sich im System befinden, klicken Sie auf „Erweiterte Systemeinstellungen“ auf der linken Seite des Bildschirms. Navigieren Sie zur Registerkarte Hardware und klicken Sie auf „Geräteinstallationseinstellungen“. Wählen Sie die Option „Nein (Ihr Gerät funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet“. Drücken Sie auf Änderungen speichern und beenden Sie das Programm. Dadurch wird verhindert, dass das Windows-Aktualisierungsprogramm Ihre Audiotreiber automatisch aktualisiert. Drücken Sie nun Windows + X, um das Schnellstartmenü zu starten und wählen Sie „Gerätemanager“ aus der Liste der verfügbaren Optionen. Erweitern Sie im Gerätemanager die Kategorie „Sound-, Video- und Gamecontroller“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Realtek-Gerät und wählen Sie „Gerät deinstallieren“.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Treiber deinstallieren, um den Treiber ebenfalls zu deinstallieren und mit der Deinstallation fortzufahren.

Sobald das Gerät deinstalliert ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige freie Stelle im Gerätemanager und wählen Sie „Nach Hardwareänderungen suchen“. Ihr Computer erkennt nun die Audio-Hardware auf Ihrem Computer und installiert automatisch „High Definition Audio Device“. Überprüfen Sie nun, ob dies einen Unterschied bringt. Starten Sie Ihren Computer auch nach der Installation der Standardtreiber neu.